192.168.8.1

Die private IP-Adresse 192.168.8.1 wird verwendet, um auf das Admin-Panel des Routers zuzugreifen. Hersteller geben 192.168.8.l als Standard-Gateway-IP vor, die zum Anpassen der Router-Einstellungen verwendet werden kann.

1. Wie melde ich mich bei 192.168.8.1 an?

Befolgen Sie diese Schritte, um eine Verbindung zu 192.168.8.1 herzustellen:

  • Starten Sie Ihren Webbrowser und geben Sie ein http://192.168.8.1 or 192.168.8.1 in das URL-Feld.
  • Wenn auf die Seite nicht zugegriffen werden kann, sollten Sie Ihre LAN-Gateway-Adresse überprüfen. Möglicherweise handelt es sich um ein anderes Internetprotokoll wie 192.168.O.1, 192.168.l.254 oder 10.0.0.0.1. Jetzt müssen Sie unsere Online-Webanwendung mit dem Namen „Router Login IP Finder“ verwenden. Es dient dazu, die korrekte lokale IP-Adresse zu ermitteln, oder Sie können die in diesem Beitrag beschriebenen alternativen Methoden ausprobieren.
  • Ein Login-Fenster wird angezeigt, in dem Sie nach Ihrem Login und Passwort gefragt werden. Füllen Sie die erforderlichen Felder mit Ihrem gültigen Benutzernamen und Passwort aus.
  • Jetzt können Sie sich in das Admin-Panel Ihres Routers einloggen.

Hinweis: In jedem Fall können Sie nicht auf Ihre Admin-Konsole des Routers unter 192.168.8.1 zugreifen, Sie können es versuchen 192.168.0.1 or 10.0.0.0.1.

 2. Wie lautet die IP-Adresse 192.168.8.1?

Sie wird als Internetadresse bezeichnet. Jedes mit dem Internet verbundene Gerät hat eine eindeutige Adresse, die einen effizienten Datenaustausch zwischen dem Gerät und der restlichen digitalen Welt ermöglicht. Jede Person hat eine eindeutige Postanschrift/E-Mail-Adresse/Telefonnummer für die Kommunikation.

Es ist eine IP-Adresse (Internet Protocol) im Internet. Der Router in einem typischen Heimnetzwerk weist jedem angeschlossenen Gerät eine IP-Adresse zu. Es hat eine private IP-Adresse (Router-IP). Private Netzwerke, wie z. B. Heimnetzwerke, drahtlose Unternehmensnetzwerke (LAN) (Local Area Network)/(WAN) usw., haben ihre eigenen IP-Adressen. Diese verfügbaren IP-Adressen können nicht an eine öffentlich zugängliche Website (Internetseiten) weitergegeben werden. Die IP-Bereiche sind wie folgt:

192.168.0.0 – 192.168.255.25

172.16.0.0 – 172.31.255.255

10.0.0.0 – 10.255.255.255

Denken Sie daran, dass IP-Adressen aus vier ganzen Zahlen bestehen, sie reichen von 0 bis 255. Eine IP-Adresse hat zwei Abschnitte: die „Netzwerk-ID“, die die ersten drei Zahlen sind, und die ID des Geräts, die die vierte ist . Eine öffentliche Adresse identifiziert das Netzwerk/den Router zusätzlich zur persönlichen Adresse für den Router oder das Netzwerk/und seine Geräte. Alle verfügbaren Geräte in einem Netzwerk teilen einen gemeinsamen und prominenten öffentlichen Diskurs mit der Außenwelt.

 3. Haben Sie Ihre IP-Adresse, Ihren Benutzernamen oder Ihr Passwort vergessen?

  • Wenn Sie Passwort und Benutzername vergessen IP-Adresse, oder wenn sie nicht mehr funktionieren, können Sie sie zurücksetzen.
  • Konsultieren Sie das Handbuch/die Verpackung des Routers oder die Rückseite des Routers. (Alternativ können Sie die Liste der Standardbenutzernamen und -kennwörter überprüfen.
  •  Sie müssen einen Werksreset durchführen, wenn Sie Ihr Passwort aktualisieren und es dann vergessen oder verlieren. Dazu müssen Sie eine kleine RESET-Taste auf der Rückseite Ihres Routers finden. Halten Sie diese Taste mit einer Büroklammer oder Nadel etwa 10-15 Sekunden lang gedrückt. Der Router wird zurückgesetzt und auf seine Standardeinstellungen zurückgesetzt.

 6. Wie können Sie die IP-Adresse des Routers ändern

Ihr Internetdienstanbieter weist die Standard-Gateway-IP-Adresse zu; Der Kunde kann es jedoch an seine Bedürfnisse anpassen. Es wird häufig geändert, um Bösewichte daran zu hindern, Zugriff auf Ihr Admin-Dashboard zu erhalten, um DDoS-Angriffe zu vermeiden oder um ein zusätzliches Maß an Sicherheit hinzuzufügen. Und hier können Sie verstehen, wie es geht.

TP Link:

    • Verwenden Sie unsere 192.168.0.1 or 192.168.8.1 um auf Ihr Admin-Panel zuzugreifen (die Eingabe Ihres Passworts und Benutzernamens lautet admin/admin).
    • Navigieren Sie zu Erweiterte Einstellungen > Netzwerk und wählen Sie dann LAN.
    • Ändern Sie das Feld „IP-Adresse“ in die von Ihnen gewählte Adresse, z. B. 192.168.1.2. 4. Nach dem Speichern wird der Router zurückgesetzt, um die Änderungen vorzunehmen.

D-Link:

  • Gehen Sie auf die Konfigurationsseite des Routers (Benutzername: Administrator & Passwort: Administrator)
  • Navigieren Sie zu Einstellungen> Netzwerk.
  • Sie sollten jetzt die Spalte IP-Adresse des Routers sehen können.
  • d Verbindung
  • Ändern Sie es nach Ihren Wünschen und speichern Sie die Einstellungen.

Es ist kompatibel mit Linksys, Asus, D-Link, TP-Link und Netgear.

Zwischen mehreren Adressbereichen, die für Netzwerke verwendet werden, haben die meisten Hersteller 192.168.1.1 als IP des Routers zugewiesen, was ihn zum Standard-Gateway oder Zugangspunkt macht, über den sich bestimmte Netzwerkgeräte mit dem Rest der Welt verbinden und kommunizieren. Aus diesem Grund ist das Standard-Gateway HTTPS /192.168.l.1. Aufgrund dieser Einheitlichkeit können Netzwerkbenutzer die URL für den Zugriff auf die Verwaltungsoberfläche des Routers leicht erkennen, indem sie einfach HTTP /192.168.8.1 in Ihren Internetbrowser eingeben.

 Die meisten bekannten Router-Hersteller, darunter D-Link, Netgear, Asus, Linksys, Cisco, Tenda, Tp-Link, Huawei, SMC Networks und Dell, verwenden 192.168 l 1.1 als ihre Router-IP. Es wäre hilfreich, wenn Sie sich daran erinnern, dass Router mit einem Benutzerhandbuch geliefert werden, das die IP-Adresse des Routers enthält.